Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.
Logo des Gemeinnützigen Vereins Heim-statt Tschernobyl e.V.. Der Link führt zur Startseite. Herzlich willkommen auf der Seite des gemeinnützigen Vereins für Umsiedlung, Integration, Versöhnung: Heim-statt Tschernobyl e.V..
Logo des Gemeinnützigen Vereins Heim-statt Tschernobyl e.V.

Startseite Platzhalter. Aktuelles Platzhalter. Über uns Platzhalter. Workcamps Platzhalter. Projekte Platzhalter. ÖkoBau Platzhalter. Partner Platzhalter. Spenden Platzhalter. Kontakt Platzhalter. Archiv Platzhalter. ÜberblickPlatzhalter.

Sie sind hier: StartseiteArchiv > Osterseminar 2013

Oster-Seminar mit den Dorf-Frauen in Drushnaja

Seit Jahren wünschten sich die Dorffrauen aus Drushnaja, dass auch sie einmal die Gelegenheit hätten, mit uns deutschen Frauen gemeinsam einige aufbauende Tage zu erleben. Sie sehen seit Jahren, dass die vielen Gastfrauen aus Frauenbegegnung und Mutter-Kind-Erholung abends glücklich heimkommen mit selbstgestalteten Geschenken, neuen Ideen, erfüllt und glücklich. Im Sommer sind die Dorffrauen beschäftigt, arbeiten sogar für uns, damit unsere Arbeit mit den Gästen gelingt.
So haben wir ihnen jetzt zu Ostern ein kleines Seminar angeboten. In unserem Gemein-schaftshaus gab es Gelegenheit, in verschiedenen Gruppen zu „arbeiten“. Es wurde auf Seide gemalt, Holzgeräte verziert, Osterkerzen gestaltet, miteinander gegessen, viel erzählt und ausgetauscht. Besondere Bedeutung hatte die Gesprächsrunde : „Wie haben wir vor 20 Jahren angefangen und wo stehen wir heute?“ Zu jedem Termin kamen mehr Frauen, so dass wir am Anfang mit acht Frauen begannen und am letzten Tag 24 Frauen in der Abschlussrunde saßen. Das hat bestätigt, wie wichtig ihnen diese Tage waren. Die Abende wurden mit einer kurzen Besinnung abgeschlossen, in der wir uns jeweils Gedanken machten über uns selbst, unsere Beziehung zu unserem Umfeld und auch zu Gott. Die „Perlen des Lebens“ waren eine symbolische Hilfe in den Gesprächen.
Wir haben zusammen den 20. Geburtstag von Drushnaja gefeiert. Die Umsiedler-Frauen des ersten Jahres 1993 erinnerten daran und hatten eine Riesentorte gebacken. Alles in allem war es eine intensive, gelungene Zeit. Die Frauen wünschen sich eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

Annegret Moritz, Wiebke Brügmann und Irmgard v. Bodelschwingh







Illustration